16. Höchster Designparcours

Am Samstag den 28.08.2021 fand der 16. Höchster Designparcours "Outdoor Spezial" zum ersten mal draußen statt. Es war vieles neu und sehr schön. Das Wetter hat mitgespielt und zahlreiche Besucher:innen fanden nach Höchst zum entdecken und erleben. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer:innen und Beteiligten für diesen schönen Tag!

Höchster Designpreis 2021:

Nach einem Jahr Pause wurde von Christine Fehrenbach (Hessen Design e.V.) und Betty Montarou (bettymontarou.com) der Höchster Designpreis vergeben. Die Preisträger:innen sind:

Erster Preis (700 €): Philipp Beisheim vom Label keinStil. (keinstil.de) aus Höchst mit dem innovativen Stadtmobiliar „Urblock“.

Zweiter Preis (400 €) für Svenja Boller mit dem Label moski.to mit einem kombinierten Outfit aus einem Hoodie, einem Wickelrock mit verschiedenen Komponenten, einem Rucksack und einer Stulpe.

Der dritte Preis je (200 €) wurde zweimal vergeben, nämlich einmal für Lena Eckerlein vom Label leramics (leramics.com) für die Keramikserie „Please look inside – wo ist denn dieses inside? See you soon (hopefully)“ sowie einmal für Lena Grewenig vom Label Love Erases Nightmare Anchors (loveerasesnightmareanchors.com) für handgefertigten Schmuck aus in Harz gegossenen Blüten oder Blättern.

weitere Informationen finden Sie unter: www.designparcours.de